Attraktives
Arbeitsumfeld

Implenia Gruppe40 nachhaltige Ideen

Rund 60 Teilnehmende trafen sich Anfang 2017 zu einem gruppenweiten Sustainability Workshop. Dabei erarbeiteten sie mehr als 40 Vorschläge, um die Nachhaltigkeit im Unternehmen zu stärken.

Seit 2009 ist Nachhaltigkeit ein integraler Bestandteil von Implenias Vision und Unternehmensstrategie. Mit dem Wachstum der Gruppe wuchsen jedoch auch die Anforderungen an eine nachhaltige Unternehmensführung. Um dem Thema einen neuen Impuls zu verleihen und in den operativen Prozessen zu verankern, veranstaltete Implenia im Februar 2017 den ersten Sustainability Workshop in der neuen Zusammensetzung der Gruppe.

«Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin ist für Nachhaltigkeit verantwortlich», sagte Implenia CEO Anton Affentranger zu Beginn des Workshops in Glattfelden. Und diese legten denn auch richtig los: Die rund 60 Teilnehmenden erarbeiteten konkrete Verbesserungsvorschläge in verschiedenen Bereichen wie Attraktiver Arbeitgeber, CO2-Fussabdruck, Internationalisierung der Nachhaltigkeit oder Nachhaltige Gebäude.

Im zweiten Teil des Workshops stand die Frage im Mittelpunkt, wie das Unternehmen einen neuen Impuls geben und alle Mitarbeitenden bis auf die Baustelle mobilisieren kann, sich für Nachhaltigkeit einzusetzen. Die zahlreichen Vorschläge, die im Anschluss im Plenum präsentiert wurden, zeugten von den fruchtbaren Diskussionen.

Im Nachgang des Workshops beurteilte die Nachhaltigkeitsabteilung die über 40 eingegangenen Vorschläge in Bezug auf ihre Machbarkeit und Relevanz und bündelte sie zu neun Arbeitspaketen. Diese wurden im April vom Sustainability Committee und dem CEO für die weitere Bearbeitung freigegeben.

«Zu den wichtigsten beschlossenen Massnahmen zählen erweiterte Nachhaltigkeitsauflagen für Geschäftspartner oder die Pilotierung von ECO-Baustellen. Ebenfalls dazu gehört die Verankerung des Nachhaltigkeitsgedankens bei unseren Mitarbeitenden sowie eine verstärkte Kommunikation und Transparenz», sagt Rolf Wagenbach, Leiter der Nachhaltigkeitsabteilung.  

Haben Sie Fragen an unsere Experten?